Kaffeehaus mit Jazzgeklimper

 Dramatisch, En passant  Kommentare deaktiviert für Kaffeehaus mit Jazzgeklimper
Dez 062010
 
Kaffeehaus mit Jazzgeklimper

Kurz vor dem vollendeten Hinüberdämmern in das Land des kleinen Todes besuchte mich gestern Nacht ein alter Bekannter, der mir seit der glücklichen Zeit in meinem bayerischen Exil zum dritte Mal seine Aufwartung in Berlin macht: Der Traum vom Kaffeehaus mit Jazzgeklimper. Dramolett Nr. 2 Szene 1 Scheiben eines Cafés mit einer geschwungenen Aufschrift im Stil der 50ger „Simsalabim“, gardinenverhangen. Starre Silhuetten von Paartänzern, dazwischen immer an der selben Stelle eine Saxophonistensilhuette eine Schlagzeugersilhuette. Dazu das Geräusch […]

Sind Sie oder wir noch zu retten?

 Achtung!, Dramatisch, Zukunft  Kommentare deaktiviert für Sind Sie oder wir noch zu retten?
Nov 182010
 
Sind Sie oder wir noch zu retten?

Hirsch, Naturpark Silz, Foto: Taroth, Wikipedia, GNU Lizenz Terror, Terror, Terror: Tröpfchen für Tröpfchen sickert jetzt die ganze Wahrheit durch:  Ein dreifaches Horrido unseren Jagdkammeraden Senator Eberhart Körting und Bundesminster Thomas de Maizière !  Dummy-Alarm auf Deutschland! Trala-lala-la-lala-la-lala-la! Eine Hypothese beschäftigt mich seit Mittwoch: Ist das Sarrazin-Gen wirklich nur ein (in Zahlen: 1) Gen oder eher doch ein Virus, das dem der Vogelgrippe ziemlich ähnlich sehen müsste und (von der Öffentlichkeit bisher unbemerkt)  schon längst eine Pandemie […]

Die Legende vom Unglauben – Folge VIII

 Dramatisch  Kommentare deaktiviert für Die Legende vom Unglauben – Folge VIII
Aug 182010
 
Die Legende vom Unglauben - Folge VIII

Kohlfelder soweit das Auge reicht Im Winter, wenn der Ackerbau ruht, werden die Wanderarbeiter weggeschickt. Nur wenigen dürfen bleiben, die sich um das Vieh kümmern und um den Haushalt der ultrareichen Städter, die wegen der zusammengebrochenen Nahrungsmittelindustrie immer häufiger gestandene Bauern aus ihren Habitaten vertreiben und die Gewächshäuser danach von ausgemergelten Gestalten bewirtschaften lassen, die von ihrem Grund schon vor Zeiten durch die Privatarmeen der Reichen vertrieben worden sind. Das Geschäft mit den durch Sklavenarbeiter produzierten und […]

Dramolett

 Dramatisch, Gespalten, Kurz  Kommentare deaktiviert für Dramolett
Aug 092010
 
Dramolett

  Erwin und Fruntz oder: Ich mache, was ich will oder ich mache nicht, was ich will. Anfangszustand: Erwin trägt einen mit Farben bekleckerten weißen Overall. Fruntz trägt eine ehemals helle Knöpfjacke und derbe Hosen, die am Knie mit jeweils einem passend zugeschnittenen Stück eines alten Autoreifens verstärkt sind. Erwin steht auf einer Leiter die sich sehr, sehr weit ausziehen lässt ganz oben  und malt nur die roten Schlingpflanzenblüten einer auf der Wand befindlichen Vorzeichnung aus. Fruntz […]

Die Legende vom Unglauben – Folge VII

 Damals, Dramatisch, Zukunft  Kommentare deaktiviert für Die Legende vom Unglauben – Folge VII
Aug 062010
 
Die Legende vom Unglauben - Folge VII

Living on earth Die Glocken, die den Doktor beschützten, bestanden im Wesentlichen aus einem Silizium-Aluminium-Titan-Polymer, und es waren Intuition, Phantasie und ein glücklicher Zufall nötig, damit aus seinem Eremitenhaushalt ein überlebenstüchtiges Habitat werden konnte. Die bekannte Zivilisation außerhalb der Städte hatte sich vor Jahrhunderten aufgelöst. Das Land war nicht mehr bestellt worden, weil durch die Auskreuzung patentierter Energiepflanzen genetisch nicht veränderte Nahrungspflanzen praktisch nicht mehr existierten. Die Patenteigentümer lieferten Samen und Bestäubungsinsekten im Paket und nur noch […]